Erlanger Skatenight

Statt Maßkrug stemmen > Skaten

Gestern hat der Himmel das Ende unserer 5. Jahreszeit in Erlangen beweint: Der letzte Berg-Tag ging mit leichter Verspätung gegen 23.30 Uhr zu Ende, das Fass wurde begraben und ruht dort bis zum nächsten Jahr. Kaum war das Ritual vollzogen, begannen die Budenbesitzer auch schon mit dem Abbau. Am Morgen war vieles schon verpackt und das meiste schon auf dem Weg zu anderen Kirchweihen und Volksfesten. Was übrig blieb, waren viele Scherben, fleißige Menschen und verschlossene Keller.

Für alle, die den Berg in vollen Zügen mit Bier, Schokospießen, gegrilltem Ochsen und vielen weiteren Köstlichkeiten genossen haben, heißt es jetzt: Ran an den Speck! Die überschüssigen Bergkilos können Sie am besten mit viel Bewegung loswerden. Dafür bietet sich die nächste Erlanger SkateNight am 13. Juli perfekt an. Denn dann heißt es wieder skaten, dancen und Spaß haben. Und was könnt ihr noch tun? Ladet Eure Freunde und Bekannten ein, denn umso mehr Inlineskater, umso besser die Stimmung.

Und wenn der eine oder andere von euch doch noch von der Sehnsucht zum Berg gepackt wird, kann er sich ja am Berg einfahren, am Entlas-Keller eine kleine Pause einlegen und in Erinnerungen schwelgen.

 

Kommentare sind deaktiviert.